Aktionsfonds

Aktionsfonds/12619 – Machen Sie mit! Ihre Ideen sind gefragt!

grüber button mit Aufschrift: wir starten jetzt

Senden Sie uns Ihre Ideen am besten gleich an:

aktionsfonds12619@klub74.de


Wenn Sie Fragen haben oder sich gern beraten wollen, kommen Sie zu den Sprechzeiten für den Aktionsfonds/12619:

  • Mittwoch, 05.12.2018, 10-12 Uhr, KOMPASS, Kummerower Ring 42, 12619 Berlin
  • Donnerstag, 13.12.2018, 17-19 Uhr, Klub 74, Am Baltenring 74, 12619 Berlin
  • Dienstag, 15.01.2019, 17-19 Uhr, Klub 74, Am Baltenring 74, 12619 Berlin
  • Mittwoch, 23.01.2019, 10-12 Uhr, KOMPASS, Kummerower Ring 42, 12619 Berlin

Dann wollen wir mal sehen, wie sich etwas bewegen lässt.

3 Wege beim Ideenwettbewerb des Aktionsfonds/12619 – mach mit!

1. Ideen austüfteln – bis 15. Februar 2019
Schlage deine Idee vor: Durch welche Aktion können wir gemeinsam den Stadtteil 12619 (Hellersdorf-Süd) schöner und Nachbarschaft lebendiger machen? Beziehungen gestalten, Lebensumfeld verschönern. Eine Jury wählt aus den Vorschlägen.

2. Ideen umsetzen
Mach mit bei der Umsetzung von ausgewählten Ideen! Du kannst mit Nachbarn Hand in Hand aktiv werden. Gestalte so deinen Kiez mit.

3. Ideen ermöglichen
Spendest du für den Aktionsfonds/12619? Unterstütze die Ideen von Nachbarn.
Überweisung direkt an den Klub 74 Nachbarschaftszentrum Hellersdorf e.V.
IBAN: DE41 1002 0500 0003 3141 03
BIC: BFSWDE33BER (Bank für Sozialwirtschaft)
Verwendungszweck: Spende Aktionsfonds/12619

Aktionsfonds/12619 – gestalte deinen Kiez!

Stadtteilarbeit durch Ideenentwicklung und (Mit-)Machen, initiiert und getragen von freiwilligem Engagement der Stadtteilbewohner. Finanziell gefördert durch Spender!

Wie können nachbarschaftliche Beziehungen  initiiert und gestärkt werden? Oder wie kann das Lebensumfeld verschönert oder liebenswerter gestaltet werden?  Hierzu braucht es gute Ideen. Doch eine gute Idee allein reicht nicht: es braucht auch Mut, Zeit, aktive Mitstreiter und meist auch Geld, um die Idee in die Tat umzusetzen. 

Mit dem Aktionsfonds/12619 haben wir das Ziel, die Menschen in unserem Stadtteil Hellersdorf-Süd / Kaulsdorf-Nord im Rahmen eines Wettbewerbs aufzurufen, gute Ideen für bessere Nachbarschaften zu entwickeln und sie gleichzeitig in der Umsetzung ihrer Ideen zu unterstützen: finanziell durch die Mittel des Aktionsfonds/12619 und ansonsten mit unserem Know-how, unseren Erfahrungen und Netzwerkkontakten.  

Was könnten das für gute Ideen sein, die wir mit den Mitteln des Aktionsfonds/12619 umsetzen wollen? So könnte zum Beispiel ein Turnier in einer beliebten Freizeitsportart die unterschiedlichsten Menschen in unserem Stadtteil zusammenbringen und miteinander verbinden. Oder jemand hat eine Idee, wie in gemeinsamer Aktion ein trostloser Ort mit einfachen, vielleicht auch künstlerischen Mitteln verschönert und damit lebenswerter gestaltet werden kann. 

Auch wenn Sie nicht in Hellersdorf-Süd /Kaulsdorf-Nord leben, könnte es für Sie interessant sein, unser Vorhaben zu unterstützen, denn: Wir glauben fest daran,  dass gesellschaftliche Veränderungen im Kleinen an ganz verschiedenen Orten beginnen und von dort aus größere Kreise ziehen.

Also, wir brauchen Sie!
Sei als Spender oder als Ideengeber im Wettbewerb.
Oder als aktiver Mitstreiter bei der Umsetzung der Ideen.

Zwei Möglichkeiten zu spenden (auf Wunsch gegen Spendenquittung):

  1. Spende über die Spendenplattform betterplace.org/p64439
  2. Überweisung direkt an den Klub 74 NBZ Hellersdorf e.V.

IBAN: DE41 100 205 000 003 314 103
BIC: BFSWDE33BER
Bank für Sozialwirtschaft
Verwendungszweck: Spende Aktionsfonds/12619

Ansprechpartnerin für den Aktionsfonds/12619:

Fr. Zirley Montag, Tel: 030/56497406, E-Mail: aktionsfonds12619@klub74.de

Unser Projektzeitplan:

  • ab September 2018: Das Budget des Aktionsfonds/12619 werden wir durch Spenden einwerben.
  • November 2018 bis Januar 2019: Auf verschiedenen Wegen rufen wir die Menschen, die im Stadtteil Hellersdorf Süd leben oder hier tätig sind, auf, Ideen und Vorschläge einzureichen.
  • Februar 2019: Auswahl der Ideen, die vom Aktionsfonds/12619 unterstützt werden können, durch eine Jury. Die Jury besteht aus Menschen, die in unserem Stadtteil leben, arbeiten oder in anderer Weise zu ihm in Beziehung stehen.
  • ab März 2019: Umsetzung der ausgewählten Ideen